Der Skoda Enyaq iV steht vor der Tür

Skoda Enyaq iV

Skoda feiert am Sonnabend bei seinen Händlern die Premiere des Enyaq iV. Der Einstiegspreis des ersten elektrischen SUV der Marke liegt nach Abzug der Förderprämie bei 33.800 Euro. Skoda bietet den 4,60 Meter langen Enyaq iV mit drei Batteriegrößen und in drei Leistungsstufen an.

Die Basisversion Enyaq iV 50 hat einen 109 kW (148 PS) starken Heckmotor, Heckantrieb und 220 Newtonmeter Drehmoment. Der Energiegehalt der Batterie von 55 kWh soll für mehr als 350 Kilometer reichen. Der 132 kW (179 PS) starke ENYAQ iV 60 soll mit seinem 62-kWh-Akku über 400 Kilometer zurücklegen können und liefert 310 Nm. Die 82-kWh-Batterie sorgt beim Enyaq iV 80 für eine Normreichweite von mehr 500 Kilometern. Das Topmodell der Baureihe leistet 150 kW (204 PS) und hat 310 Nm.

Zum Auffüllen der Akkus befinden sich ein Schnellladeanschluss für die Standards CCS/Combo 2 sowie ein Mode-3-Ladekabel für AC-Stationen (Typ 2, 16A) an Bord. Dank Schnellladefähigkeit mit bis zu 125 kW kann die größte Batterie des Enyaq iV laut Hersteller innerhalb von 38 Minuten ihre Speicherkapazität wieder von fünf auf 80 Prozent erhöhen.