Hyundai Staria steht in den Startlöchern

Hyundai Staria

Hyundai bringt ab der zweiten Jahreshälfte seinen neuen Van Staria auf den deutschen Markt. Die Maße des Vans sind üppig: 5,25 Meter in der Länge, fast zwei Meter breit und hoch sowie ein 3,27 Meter Radstand bieten bequemes Ein- und Aussteigen, großzügige Kopf- und Beinfreiheiten sowie bis zu 5000 Liter Laderaum. Die Sitze in der zweiten Reihe lassen sich elektronisch verstellen und in Längsrichtung verschieben oder sind je nach Ausstattungsvariante auch als um 180 Grad drehbare Einzelsitze zu haben.

Hyundai Staria
Hyundai Staria

Angetrieben wird der Van zum Marktantritt von einem 2,2-Liter-Dieselmotor mit 177 PS, dessen 431 Newtonmeter Drehmoment wahlweise über ein manuelles Sechsgang-Schaltgetriebe oder Achtgang-Automatikgetriebe auf die Straße gelangt.

Hyundai Staria in weiss
Hyundai Staria in weiss

Zur Sicherheitsausstattung gehören unter anderem mit bis zu sechs Airbags, ein autonomer Notbrems- und aktiver Totwinkelassistent, der weltweit erste kabellose Gurtwarner, ein Ausstiegsassistent, der Alarm schlägt, wenn ein Fondpassagier seine Schiebetür öffnet, während sich von hinten ein Fahrzeug nähert, oder auch ein Insassenalarm, der per akustischem Warnsignal den Fahrer beim Verriegeln auf Insassen oder Haustiere im Van hinweist. Apropos: Neben einer Weitwinkelkamera im Cockpit, um Passagiere, Kinder, oder Haustiere auf den hinteren Sitzen im Blick zu behalten, können sich Fahrer, Beifahrer und die hinteren Insassen über eine Freisprechanlage verständigen.